Bestattungsformen: Feuerbestattung

Bei der Feuerbestattung, die mit und ohne Trauerfeier durchgeführt werden kann, wird der Verstorbene mit dem Sarg in einem Krematorium eingeäschert. Die zurückbleibende Asche wird in einer Urne aufbewahrt und anschließend dem auserwählten Friedhof zur Bestattung übergeben. Als Beisetzungsstätten werden Urnen-Reihengräber, Familiengräber und Mauernischen sowie anonyme Urnengrabfelder angeboten.

 

Um den häufig quälenden Zeitraum zwischen dem Eintritt des Todes und der Urnenbeisetzung zu minimieren, habe ich mich zu Kooperationen mit verschiedenen Krematorien hier regional entschieden, was für Sie den Vorteil bietet, dass wir mittlerweile eine Urne auch innerhalb von 7 Tagen beisetzen können.

 

 

 

 

 

Urnenausstellung Niederlassung Baesweiler

 

 

Hier sehen Sie eine kleine Auswahl aus dem ständig wechselnden Urnenprogramm, welches wir Ihnen anbieten.

Gerne stellen wir Ihnen eine Auswahlmöglichkeit aus über 2000 Urnen ( per Katalog) zur Verfügung.

Sollten Sie den Wunsch haben ein eigenes Urnedesign zu kreieren, dies stellt für uns kein Problem dar.

 

 

 

 


Informationsvideo eines meiner Partnerkrematorien

Informationsbröschüre des Rhein Taunus Krematoriums Braubach Dachsenhausen

https://www.deutschefriedhofsgesellschaft.de/download/71_0_Broschuere_Friedhof_Dachsenhausen.pdf

 

 

 

Hier geht es zur Webseite des Krematorium Schifferheide in Kerkrade (NL)

https://www.monuta.nl/vestiging/crematorium-schifferheide/de/

Ein weiteres Partnerkrematorium in Heerlen (NL)

http://www.feuerbestattungniederlanden.de/heerlen