Bestattungsformen: Seebestattung

Eine besondere Form der Urnenbeisetzung ist die Bestattung der Urne außerhalb der Dreimeilenzone im Meer, bei der ein Kapitän die Urne dem Meer übergibt. Die Hinterbliebenen erhalten ein Seegebietskarte mit der Beisetzungsposition und einen Logbuchauszug. Auf Wunsch können die Angehörigen der Seebestattung auch beiwohnen.

Hinweis: Eine Seebestattung in Deutschland ist nur möglich, wenn der Verstorbene dies zu Lebzeiten schriftlich hinterlegt hat.

 

Selbstverständlich bieten wir auch Seebestattungen in den Anteilen der Nordsee in den Niederlanden an und begleiten Sie auch persönlich gerne auf diesem letzten Weg.

 

 

Sollten Sie den innigen Wunsch haben, in einem der anderen Weltmeere Ihre letzte Ruhestätte zu finden, werden wir auch hierfür eine passende Vorgehensweise finden.

 

 

 

 

Die Elemente Feuer, Wasser und Luft vereinen sich in keiner anderen Bestattungsform so sehr, wie in einer Bestattung im Wasser.

Als Hinterbliebener dürfen Sie die Gewissheit haben, dass Mutter Natur Ihren Verstorbenen mitnimmt auf eine lange, lange Reise.

 

 

 

 

Hier geht es zur Webseite unseres niederländischen Partnerunternehmens Aqua Omega die uns gerne bei der Durchführung einzigartiger Seebestattungen und weiteren sehr individuellen Bestattungsformen in den Niederlanden begleiten

http://aschebestimmung.de/tag/aqua-omega-seebestattungsinstitut/